Page 11 - buch38 - das magazin Ausgabe 1 / 2018
P. 11

Unser Buch des Jahres 2017









       kampf entscheiden und dafür, fünf Monate im Krankenhaus zu ver-

       bringen? Dafür, weitere acht Monate kaum richtig zu funktionieren?
       Und würdest du dich wirklich dafür entscheiden, mit Narben, die dei-

       nen ganzen Körper bedecken, durch das Leben zu gehen? Dich dafür

       entscheiden, dass deine Finger amputiert werden müssen, und für das
       Tuscheln, die Blicke und die Finger, die an jedem Tag deines Lebens

       auf dich zeigen?

       Ja!


       Und ich sage Ihnen, warum.

       Das Feuer war verheerend. Ich wäre fast gestorben und ohne Zweifel

       hat es Nöte entfacht, die mich seitdem herausfordern. Aber es hat

       mich auch zu dem gemacht, der ich heute bin.

       Natürlich hätte ich mir ohne das Feuer all die Schwierigkeiten erspart,

       die es angerichtet hat. Doch dann wäre mir auch nicht all das Kostbare
       widerfahren, was sich infolge des Feuers in meinem Leben ausgebrei-

       tet hat.

       Wissen Sie, alles, was mein Leben heute schön macht und bereichert,

       hat seinen Ursprung in jener Flammentragödie. Die schmerzvolle Zeit

       der Genesung in meiner Kindheit war wie Asche, aus der ich gestärkt in
       Charakter, Mut, Leidenschaft, Treue und Tatkraft hervorging. Sie eröff-

       nete mir nicht nur einen Blick dafür, was im Leben wirklich zählt, son-

       dern auch eine klare Vision, was im Grunde alles möglich ist.

       Seit dem Feuer halte ich nichts mehr für selbstverständlich. Ich bin für

       jeden einzelnen Tag dankbar und gewiss, das Beste kommt erst noch.

       Das Feuer veränderte auch meine Zeit in der Grundschule. Es ließ klei-

       ne Kinder zu mitfühlenden, hilfsbereiten Klassenkameraden heranrei-

       fen, die bereit waren, ihrem Mitschüler mit seinen besonderen Bedürf-
       nissen zu helfen. Und später beeinflusste es wesentlich meine Ent-





                                                                                                                11
   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16